Schützen- und Heimatfest 2017

RÜCKBLICK VOM 358. SCHÜTZEN- UND HEIMATFEST VOM 30. JUNI BIS 03. JULI 2017

 

 

Unser Schützen- und Heimatfest in Verbindung mit der Kupferstädter Stadtkirmes begann am Freitag, den 30. Juni 2017 um 18 Uhr mit dem Fassanstich auf der Bühne des Kaiserplatzes.

Alle waren gekommen. Neben unserem Königspaar und Bezirkskönigspaar Stefan & Sabine Doncks hatte sich die gesamte Schützenfamilie auf dem Kaiserplatz versammelt.

Der stellv. Brudermeister Gottfried Contzen konnte viele liebe Ehrengäste und Gäste begrüßen. Darunter der Schirmherr unseres diesjährigen Schützenfestes Herrn Marc Siebertz vom gleichnamigen Autohaus Siebertz (Mercedes) hier in Stolberg. Von Rat und Verwaltung konnten wir den technischen Beigeordneten Herrn Tobias Röhm begrüßen.

Wir waren sehr erfreut, dass sich der Vorstand des Schaustellerverbandes der StädteRegion Aachen, vertreten durch Herrn Lenzen und Frau Gehlen, auf dem Kaiserplatz eingefunden hatten.

Als weitere Ehrengäste durften wir das Bundeskönigspaar im Bund der historischen Deutschen Schützenbruderschaften Herrn Nikolas Rosenstock und Nicole Laut begrüßen. Es war uns eine große Ehre, die beiden bei uns zu wissen.

Genauso haben wir uns gefreut, dass unsere Bundesprinzessin und Sportlerin des Jahres, Frau Svenja Dobbelstein unserer Einladung gefolgt war.

Bevor das Fass durch unseren Schirmherrn Marc Siebertz angeschlagen wurde, übernahm unser 1. Brudermeister und amtierender Schützenkönig das Wort.

Die Firma Siebertz, aber Speziell Herr Marc Siebertz unterstützen unserer Schützenbruderschaft bereits seit 10 Jahren. Von Anfang an waren wir im Hause Siebertz herzlich willkommen. Eine gute Freundschaft hat sich in den ganzen Jahren entwickelt und dafür sind wir der Familie Siebertz zu großem Dank verpflichtet. Herr Marc Siebertz wurde mit Wirkung vom 30. Juni 2017 zum Ehrenmitglied unserer Schützenbruderschaft ernannt. Neben der Ehrenurkunde erhielt er aus den Händen der amtierenden Königin Frau Sabine Doncks, die Ehrennadel zur Ehrenmitgliedschaft.

Dann wurde es aber höchste Zeit das Fass anzuschlagen. Aber irgendwie wollte das Hähnchen nicht dem schlag des Hammers folgen. Nach mehrfachen Versuchen gelang es zwar, das Hähnchen in das Fass zu schlagen, aber das Fass erwiderte und lies das Bier über den Platz versprühen. Mit viel Humor wurde dieses Spiel zur Belustigung. Somit musste der Bierwagen herhalten und an alle Besucher das Bier ausschenken. Somit war das Schützenfest und die Kupferstädter Stadtkirmes feuchtfröhlich eröffnet.

 

 

 

 

 

Vichtbachtal – Abend

Nach dem Fassanstich folgte dann am gleichen Abend der Vichtbachtal – Abend.

Die Besucher hatten sich frühzeitig auf dem Kaiserplatz eingefunden, um der Musik der Karamba Männcher und der Rebellen zu folgen.

Für De Karamba Männcher war es wohl leider der letzte Auftritt auf unserem Schützenfest. Viele Jahre haben sie bei all unseren Veranstaltungen mitgewirkt. Nun befinden sich die Jungs auf ihrer Abschiedstournee und gehen bald in den verdienten Musikerruhestand.  Wir als Schützen sagen herzlichen Dank an die Jungs für viele unvergessene Stunden mit ihnen und ihrer Musik.

Im Anschluss spielten dann die Jungs von „De Rebellen“. Sie gehören nicht nur zum Inventar unseres Vichtbachtal – Abend, schließlich ist die tolle Gruppe mittlerweile auch inaktive Mitglieder. Sie brachten gekonnt den Platz zum Beben, auch wenn es bei dem Wetter und Besucherzahlen nicht ganz so einfach.

 

5. Große Stolberger Schlagerparty

Der Kirmessamstag, der 01. Juli 2017 begann am Mittag mit der Eröffnung der Kirmes und unseres Bierwagens. Mit dem Samstag, kam auch der Regen wieder. Es gab Zeiten, da goss es aus Kübeln.

So ist das halt, wenn man etwas Open Air feiert und man mit allen Wettern rechnen muss. Aber wir gaben den Mut nicht auf und ließen den Abend auf uns zukommen.

Wer hätte geglaubt, dass sich nach dieser Waschküche da draußen, noch ein trockener Abend entwickelte.

Mit dem Beginn des Programms der Schlagerparty um 20 Uhr hörte es auf zu regnen und mit dem trockenen Wetter strömten die Besucher auf den Festplatz. So zwischen 150 und 200 Personen waren auf dem Kaiserplatz und folgten den tollen Songs der Künstler.

Unser Freund Frank Lavos (Meis) hatte wieder ein tolles Programm für den Abend vorbereitet.

Folgende Künstler traten an dem Abend auf: Corinna Sommer, Peter Andre, Kevin Andre, Thomas Jansen, Markus Storms, Sonia und Frank Lavos.

Alle Künstler brachten beste Stimmung auf den Platz und es war wieder eine sehr gelungene Party.

 

Kirmessonntag -  Schützenfest und Bayrischer Nachmittag

Der Kirmessonntag, den 02. Juli 17 begann um 11.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt.  Die Messe begann mit der Kranzniederlegung und Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Mit der Trompete spielte gekonnt unser lieber Frank Hoffmann, das Lied „Ich hatte einen Kameraden“. Bei diesem tollen Trompetensolo wurde schon einem flau im Magen.

Während der heiligen Messe, wurden unsere scheidenden Majestäten des Vorjahres mit einigen Dankesworten durch unseren stellv. Brudermeister Gottfried Contzen verabschiedet. Er bedankte sich bei Miniprinz Fabian Bensch, Schülerprinzessin Lara Claßen, Jungprinzessin Vanessa Schneider und unserem Königspaar Sabine & Stefan Doncks.

Nun war es endlich soweit und die Majestäten für das Schützenjahr 2017/18 waren an der Reihe.

Die lange Wartezeit von Christi Himmelfahrt bis Kirmessonntag, hatte endlich ein Ende.

Zum neuen Miniprinz wurde Fabian Bensch, Schülerprinz Philipp Rzepecki, Jungprinzessin Vanessa Schneider und zum neuen Königspaar Gabriele und Sigfried Heinze, durch unseren Präses Pfarrer Hans – Rolf Funken proklamiert.

Im Anschluss nach der heiligen Messe formierte sich der Festzug. Man begann mit dem Vorbeimarsch in der Salmstraße vor der Kirche.

Als Ehrengäste hatte sich die Bundesprinzessin Svenja Dobbelstein und die Diözesankönigin Elke Uerlings – Heidbüchel mit Prinzgemahl Bernd aus Kreuzau eingefunden.

Der Musik des Spielmannszug Burtscheidt und den Trompeter Haaren, folgten die Schützenbruderschaften aus Zweifall, Kreuzau, Apollonia Eilendorf, Sebastianus Eilendorf, Atsch, Büsbach, Kesternich und Stolberg – Stadtmitte.

Der Festzug zog dann über die Salmstraße, Rathausstraße, Kaiserplatz, Grüntalstraße und Sonnentalstraße, zum Kaiserplatz.

Auf dem Kaiserplatz wurden dann alle Gäste durch unseren stellv. Brudermeister Gottfried Contzen begrüßt.

Nach einer kurzen Pause wurde dann der Mittagsschoppen mit dem Königswalzer so richtig eröffnet. Die gesamte Schützenfamilie von Stolberg – Mitte, hatte sich auf dem Platz vor der Bühne eingefunden.

Es folgte die Gratulationskur durch die befreundeten Vereine an die neuen Majestäten.

Als nächstes folgte eine Überraschung. Unser Bezirkskönig und Brudermeister legte seine Kette ab und stellte sich mit den beiden Jungschützen Vanessa Schneider und Lucy Blees in die Mitte des Platzes. Mit dabei hatten sie Schwenkfahnen.

Bei einem Schneewalzer, gespielt durch unseren Musikus Frank Hoffmann schwenkten alle drei vor dem Publikum die Fahnen. Zwischendurch holte sich unser Brudermeister Doncks, die liebe Anita Nießen auf die Mitte des Platzes und übergab ihr die Fahne. Es war ein Gefühl wie in alten Zeiten, unsere Schwenkfahnen zu schwenken. Die Menschen auf dem Platz waren begeistert.

Aber das Ganze war ja nur ein Vorwand.

Unsere Anita Nießen wurde an dem Morgen, durch unser Bezirksehrenmitglied Herbert Förster und unserem Ehrenbrudermeister Josef Doncks, mit dem Hohen Bruderschaftsorden für Damen ausgezeichnet.

Herbert Förster fand genau die passenden Worte um die 43-jährige Mitgliedschaft und die ganze Arbeit mit sämtlichen Ämtern zu ehren. Wir glauben, dass Anita ziemlich überrascht war. Aber sie hat es wirklich verdient und wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet.

Der Mittagsschoppen wurde mit der Musik, des wohl besten Alleinunterhalters Frank Hoffmann auf seinem Keyboard und Trompete begleitet. Die Trompetensolos waren der Hammer und gingen unter die Haut. Danke Frank Hoffman für den mittun.

Der Vormittag und Mittag verging wie im Fluge und es war schon fast 16 Uhr. 

Zeit um den Platz bzw. die Bühne etwas bayrisch herzurichten.

 

Bayrischer Nachmittag mit den „Lederhosen Rebellen“

 

Um 16 Uhr war es dann so weit.

Der Bayrische Nachmittag mit den Lederhosen Rebellen und Corinna Sommer stand auf dem Programm. Mit zünftiger Musik heizten sie das Publikum ein und es war richtig schön.

Die Besucher tanzten und lachten bei einem schönen Nachmittag auf dem Kaiserplatz.

Eine Hand voll Leute, war in Tracht, Dirndl oder Lederhosen erschienen. Aber auch nur diese Gäste, hatten die Chance, einen von vielen gestifteten Preisen zu gewinnen.

An diesem Nachmittag besuchten uns die Schützenfamilie der St. Sebastianus – Schützenbruderschaft 1330 e.V.  Eschweiler – Mitte. Mit dabei ihr Brudermeister Marcus Steigels. Unser Brudermeister Stefan Doncks und der Brudermeister von Eschweiler – Mitte Marcus Steigels, wollen versuchen ab sofort, beide Bruderschaften in einer beginnenden Freundschaft zusammen zu bringen. Somit war und ist der Grundstein dafür gelegt. Jetzt liegt es an beiden, was sie daraus machen.

Der Nachmittag verging wie im Fluge und es war auch schon 20 Uhr. Das Ende unseres Schützenfestes 2017 war gekommen. Unser stellv. Brudermeister Gottfried Contzen ergriff noch einmal das Wort, um allen Beteiligten ganz herzlich für ihre Arbeit zu danken. Es war wieder ein wunderschönes Wochenende, auch wenn das Wetter nicht ganz so war, wie man es sich gewünscht hatte. Es war trotzdem ein voller Erfolg für uns.

Wir fahren auch in Zukunft unsere Linie so weiter und werden an den Konzept Schützen- und Heimatfest festhalten.

 

Kirmesmontag

Am Kirmesmontag, den 03. Juli 2017 wurde bereits am frühen Morgen der größte Teil aufgeräumt und ins Lager gebracht. Was blieb, war der Bierwagen und Kühlwagen. Schließlich war an dem Montag noch Kirmes auf dem Kaiserplatz usw.

Für uns ist der Montag der Ausklang des Festes. Alle Mitglieder kommen noch einmal und lassen die ganzen Tage Revue passieren. Es wird noch ein wenig gemeinsam getrunken und in geselliger Runde gegessen.

Im Großen und Ganzen können wir sagen, war es wieder eine schönes und erfolgreichen Schützen- und Heimatfest 2017. Nun schauen wir nach vorne und planen das nächste Event.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Sebastianus - Schützenbruderschaft 1659 Stolberg - Stadtmitte e.V.